Ihr Feedback an uns

Lesen Sie selbst, was unsere ehemaligen Teilnehmer zu ihrem Fortbildungspartner sagen...



Von: Björn Ortmüller [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Donnerstag, 15. Oktober 2015 19:41
An: Info Sommerhoff
Betreff: erfreuliche Rückmeldung....

Hallo liebes Team von Sommerhoff,

ich war von November 2013 bis November 2014 bei Ihnen in Frankfurt im Kurs für geprüfte Betriebswirte IHK.

Ich wollte Ihnen nur mitteilen, dass ich morgen in Wiesbaden als Landesbester geehrt werde und möchte mich daher auf diesem Weg nochmals für die Unterstützung und Hilfe bei der Vorbereitung auf die Prüfung bedanken!

Vielen Dank und viele Grüße

Björn Ortmüller

Anmerkung von SOMMERHOFF:
Björn Ortmüller hat unseren 12-monatigen Sonntagsstudiengang zur Vorbereitung auf die Prüfung zum "Geprüften Betriebswirt IHK" vom 03. November 2013 bis zum 02. November 2014 am Standort Frankfurt/Main besucht und sämtliche Prüfungen auf Anhieb und mit der Durchschnittsnote "gut" gemeistert.

Von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Montag, 13. Juli 2015 14:54
An: Info Sommerhoff
Betreff: FK E+L 2014/2015
 
Hallo liebes Sommerhoff-Team,
sehr geehrter Herr Sommerhoff,
ich möchte mich nach meiner bestandenen Abschlussprüfung zum FK Einkauf und Logistik vor der IHK Essen auf diesem Wege beim gesamten Sommerhoff-Team sowie Ihren Dozenten für die stete Unterstützung und prompte Erledigung aller meiner Anliegen im Rahmen meiner Fortbildung und dem sehr guten Vorbereitungs-Unterricht ganz herzlich bedanke!

Dank auch Ihrer Unterstützung kann ich zufrieden auf eine erfolgreiche Fortbildung zurückblicken. Hier mein Ergebnis der Abschlussprüfungen:
Einkaufspolitik und Einkaufsmarketing:                              93 Punkte
Logistik- und Logistikstrategien:                                        77 Punkte
Betriebswirtschaftliche Steuerung und QM:                         64 Punkte
Rechtliche Gestaltung in Einkauf und Logistik:                     74 Punkte
Personalführung, Team- und Projektmanagement:              94 Punkte
Einkauf:                                                                          89 Punkte
Gesamtnote:                                                                   "Gut"
Meine Themen in der mündlichen Prüfung waren Angebotsvergleich bei der Anschaffung einer weiteren Fertigungsstrasse oder das Thema Mitarbeitergespräche. Ich habe mich für das Thema Mitarbeitergespräche entschieden und dieses auf dem Flipchart vorbereitet. Im Anschluss an meine Präsentation wurden mir noch einige Fragen gestellt, wie z.B.
- welche Arten von Mitarbeitergesprächen gibt es (Beurteilungsgespräch, Beförderungsgespräch, Kündigungsgespräch, Versetzungsgespräch etc).
- wie verhalten Sie sich als Führungskraft bei den verschiedenen Gesprächsarten
Danach war die mündliche Prüfung nach ca. 20 Minuten auch schon vorbei und so wie es aussah, habe ich den Nerv der Prüfer getroffen, wie mein Ergebnis in der mündlichen Prüfung zeigt (Vielen Dank hier auch an Ihren Trainer Herr Schlecht für die vielen hilfreichen Tipps für eine gelunge Präsentation).
Einen ganz besonderen Gruß und Dank auch noch an Ihren Trainer Herr Marter, der den Unterricht immer spannend, interessant und unterhaltsam gestaltet hat. Die Vorbereitung im Bereich Einkauf durch Herrn Marter war echt klasse, was meine Ergebnisse der schriftl. Prüfung (93 und 89 Punkte) wiedergibt.
Falls ich jemals wieder eine Fort-/Weiterbildung durchführen werde, immer wieder gerne bei Sommerhoff :-)
Also nochmals vielen Dank und eine lieben Gruß ans gesamte Sommerhoff-Team.
Freundliche Grüße
Dirk Lengersdorf

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Dirk Lengersdorf hat unseren 6-monatigen Samstagslehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung zum "Geprüften Fachkaufmann für Einkauf & Logistik IHK" vom 20. September 2014 bis zum 17. April 2015 am Standort Essen besucht und sämtliche Prüfungen auf Anhieb mit hervorragenden Ergebnissen gemeistert. Da Herr Lengersdorf seine Fortbildung mit der Durchschnittsnote "gut" abschließen konnte, hat er sich zugleich für die Teilnahme an einer IHK-Bestenehrung qualifiziert.

Von: Carina Nuebel [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Dienstag, 12. Mai 2015 23:30
An: M. Sommerhoff
Betreff: Einladung zur Bestenehrung, HFW Köln
 
Lieber Herr Sommerhoff,
 
ich möchte mich bei Ihnen ganz herzlich für einen gelungenen Kurs der Handelsfachwirte in Köln von März 2013 bis Frühjahr 2014 bedanken!
Ich war mit der Organisation des Kurses, der Qualität der Trainer und natürlich mit Sommerhoff allgemein sehr zufrieden.
 
Mein persönliches Wunschergebnis habe ich zwar etwas verfehlt, die IHK Köln hat mich zur Bestenehrung am 29.05.15 eingeladen- das ist ja schon mal was :-).
Mittlerweile wohne ich in Regensburg und mache dort den Betriebswirt in Vollzeit, leider bieten Sie den Vollzeitkurs ja nur in Essen an....
 
Ich hoffe Ihnen geht es gut? Machen Sie weiter so!
 
Vielen Dank und liebe Grüße aus Regensburg
Carina Nübel

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Carina Nübel hat unseren 12-monatigen Sonntagslehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung zur "Geprüften Handelsfachwirtin IHK" vom 17. März 2013 bis zum 14. März 2014 am Standort Köln besucht und sämtliche Prüfungen auf Anhieb mit hervorragenden Ergebnissen gemeistert. Für ihre guten Leistungen wird sie im Rahmen der Kölner IHK-Bestenehrung am 29. Mai 2015 geehrt.

Von: Andreas Berg [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Freitag, 23. Mai 2014 10:38
An: M. Sommerhoff

Betreff: Mündliche Prüfung "geprüfter Betriebswirt" in München
 
Hallo Herr Sommerhoff,
 
VOLLZUG!
 
Ich habe heute um 9 Uhr Ortszeit in München meine Präsentation samt meinem Fachgespräch bestanden!
 
Die 5 Prüfer waren alle sehr freundlich, geradezu nett.
Die Fragen im Fachgespräch waren sehr gut, leicht fordernd, aber NIE "gemein" gestellt.
 
Sowohl meine Projektarbeit (Thema: Einführung des neuen Kommunikationsweges "Social Media" im Unternehmen) als auch die Präsentation sowie das Gespräch sind mit einem "gut" bewertet worden.
 
In diesem Sinne bedanke ich mich vielmals für den guten Unterricht, die Organisation und ganz persönlich auch bei Ihnen und Frau Bergmann für die Unterstützung und die Vorbereitung zum "geprüften Betriebswirt IHK".
 
Meine persönliche "dreiteilige Weiterbildung" (Wirtschaftsfachwirt, AdA und nun Betriebswirt) habe ich nun vollendet!
 
Liebe Grüße aus München nach Essen und Alles Gute

Andreas Berg

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Andreas Berg hat unseren 12-monatigen Sonntagsstudiengang zur Vorbereitung auf die Prüfung zum "Geprüften Betriebswirt IHK" vom 04. November 2012 bis zum 25. Oktober 2013 am Standort München besucht und sämtliche Prüfungen auf Anhieb erfolgreich gemeistert.
Von: Manuel Schuppert [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Freitag, 28. März 2014 18:46
An: M. Sommerhoff
Betreff: Re: Feedback Lehrgang!

Hallo Herr Sommerhoff,

wie versprochen hier noch meine Rückmeldung zur Projektarbeit:
Für meine schriftliche Ausarbeitung konnte ich 85 Punkte erzielen, woraufhin ich gestern mein abschließendes Fachgespräch durchführen durfte. Auch hier konnte ich die Note "Zwei" bestätigen!
Damit ist nun alles überstanden und vor allem bestens bestanden! :-)

Für die Unterstützung aus Ihrem Haus in den letzten 1,5 Jahren noch ein Mal herzlichsten Dank!

Schöne Grüße aus dem Sauerland

Manuel Schuppert

Von: Manuel Schuppert [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Montag, 30. Dezember 2013 19:17
An: M. Sommerhoff
Betreff: Feedback Lehrgang!

Sehr geehrter Herr Sommerhoff,

gerne möchte ich die freie Zeit zum Jahresende nutzen um Ihnen ein kleines Feedback zu meiner Zeit bei Ihnen und Ihrem Lehrgang zu geben. Vielleicht helfen meine Eindrücke ja ein bisschen weiter.
Zur Einordnung: Ich habe den Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung  "Gepr. Technischer Betriebswirt" von September 2012 bis September 2013 am Studienort Köln besucht.

Alles startete mit einer sehr freundlichen und kompetenden telefonischen Vorabbetreuung durch Ihre Mitarbeiterinnen, woraufhin ich mich entschloss den Lehrgang bei Ihnen zu absolvieren. Da Sie an meinem Wunschlehrgangsort "Siegen" leider keinen Lehrgang anbieten konnten, entschloss ich mich kurzer Hand diesen in Köln wahrzunehmen. Als ich von den sehr hohen Durchfallquoten bei den einzelnen Kammern und den Kommentare anderer "Versucher" hörte, kamen die ersten Bedenken auf, da mir die Vorbereitungszeit mit 12 Monaten doch sehr knapp bemessen schien (Bsp.: BBZ-IHK: 2 Jahre). Also war ich gespannt auf was ich mich da eingelassen hatte..... :-)

Da im ersten Semester mit den Inhalten des Teiles B gestartet wurde, war dies noch relativ entspannt ;-) Mit 19 Veranstaltungen auch keines Wegs zu viel Stoff und man kam sehr gut "hinterher" .... Die Lehrgangsteilnehmer die schon länger dabei waren, warnten uns allerdings schon vor, dass dies nicht so bleiben würde. Der Stundenplan des zweiten Semesters sah dann auch schon ganz anders aus.... Mit 28 Veranstaltungen an Sams- und Sonntagen wurde es also langsam ernst....... Dass man für diesen Abschluss viel tun musste, war bis dahin jedem klar. Bezgl. der Sonntage wäre eine offenere Kommunikation Ihrerseits vorab schöner gewesen um sich hierauf einstellen zu können. Hiermit sind wir aber auch beim Ersten und Einzigen negativen Punkt, den ich Ihnen mitteilen kann.

Mir ist völlig klar, dass die Veranstaltungen sein müssen und ein Jahr hat nunmal nur 52 Wochen (brutto) --> Nur wenn man es vorab weiß, ist es einfach schöner.... :-)

Insgesamt war es ein wirlich guter Lehrgang mit allem was so dazu gehört!

Dozenten: ALLE super (Eine Ausnahme  aber nur an einem Tag!:-)), wo kann man das schon sagen?! Es waren dort wirklich alle menschlich und fachlich sehr gut drauf.... Besonders hervorzuheben ist hier meiner Meinung nach noch Herr Lütters, bei dem wir in Management, Finanzierung und Investitionen gelernt haben. In meinem Fall hat er mit Sicherheit einen großen Anteil am Prüfungserfolg. Besonders gut fande ich, dass jeder Dozent die Veranstaltungen auf seine eigene Art und "völlig anders" gemacht hat. Es war aber immer eine Linie und auch eine Verknüpfungen zu den SOMMERHOFF Scripten gegeben.... So dass man auch hier nachlesen konnte, wenn einem die "Dozentenversion" ein Mal nicht verständlich erschien.


Größe des Lehrgangs: Mit 20 bis 30 Personen --> Gut.
Lehrgangsräumlichkeiten: FH Köln Deutz, NH Hotel und Bonotel --> Gut
Repetitorium: 2 Wochen am Stück in Gelsenkirchen --> Gut zur Vertiefung und Wiederholung vor der Prüfung!

Insgesamt muss man sagen, dass es einfach gepasst hat. Es ist sehr wenig bis gar nichts schief gegangen.... :-) und wenn doch war der Umgang damit sehr gut.
(Bsp.: Fehlerhaftes/Veraltetes Script --> Bei der nächsten Veranstaltung lag es bereit!)


Nahezu jede Veranstaltung hat pünktlich um 08:00 Uhr angefangen und die zeitliche Planung war gut. Auch Ansprechpartner standen einem bei Ihnen immer zur Verfügung. Besonders gut fand ich auch die Info-Veranstaltung mit Ihnen am ersten Tag, um alle Fragen zu klären aber auch um Dokumente (Rahmenlehrstoffplan, etc.) zu erhalten um einfach mal nachzulesen "Brauche ich das hier gerade?", "Wo und in welchen Zusammenhang?"

Ich kann also sagen, dass es die richtige Entscheidung war und Ihr Unternehmen wirklich nur weiterempfehlen kann.

Die Prüfung habe ich dann vor der IHK Siegen abgelegt bzw. bin ich gerade noch dabei..... Nach dem situationsbezogenen Fachgespräch interessierte sich der Prüfungsauschuss noch sehr dafür, wo ich die Vorbereitung absolviert hätte.

Der Vollständigkeit halber, hier noch meine Ergebnisse:

VWL: 75%
ReWe: 73%
F&I: 89%
MPA: 67%

Perso: 81%
Info: 86 %
Orga (Fachgespräch): 84%

Insgesamt bin ich damit recht zufrieden (Bei MPA in anbetracht der Prüfung im Nachhinein auch....:-) )

Die Projektarbeit steht noch aus und startet voraussichtlich Anfang Januar.

Ich wünsche Ihnen schon mal einen guten Rutsch und alles Gute für 2014. Vielleicht läuft man sich ja mal wieder über den Weg.....

Für Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Manuel Schuppert

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Manuel Schuppert hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum "Geprüften Technischen Betriebswirt IHK" vom 22. September 2012 bis zum 06. September 2013 am Standort Köln besucht und alle Prüfungen auf Anhieb mit den o.g. respektablen Ergebnissen bestanden.

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gesendet: Freitag, 7. März 2014 19:59
An: M. Sommerhoff
Betreff: Erfolgreicher Abschluss

Hallo Herr Sommerhoff,

mein Name ist Frank Schacherl, ich habe bei ihnen meine Fortbildung zum "Geprüften Technischen Betriebswirt IHK" in den Jahren 2009/2010 gemacht. Nach einer längeren Krank-Phase, schloss ich dieses Kapitel jetzt mit meinem erfolgreichen Abschluss bei der IHK ab.

Ich möchte mich noch einmal auf diesem Wege bei Ihnen und Ihrem gesamten Team  für eine sehr gute Betreuung, eine perfekte Vorbereitung und vor allem eine hervorragende Ausbildung bedanken!!!

In diesem Sinne wünsche ich ihnen weiterhin viele neue zufriedene Lehrgangsteilnehmer.

Mit den besten Grüßen aus Oberhausen

Frank Schacherl

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Frank Schacherl hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum "Geprüften Technischen Betriebswirt IHK" am Standort Essen besucht.

Von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Dienstag, 27. August 2013 16:22
An: M. Sommerhoff
Betreff: Endlich erfolgreich
 
Sehr geehrter Herr Sommerhoff,
 
mit großer Freude kann ich Ihnen mitteilen, dass meine Bemühungen, eine adäquate Anstellung zu finden, endlich erfolgreich waren !
 
Am 1.10. trete ich meine neue Stelle an, in der Funktion als Qulitätsmanagement- und Risikomanagementbeauftragter der Klinik für Neurologie und der Klinik für Gastroenterologie am Universitätsklinikum Essen. Ich werde mich Ihnen also wieder nähern ;-))

Diese Stelle wurde vor dem Hintergrund der Gesamtzertifizierung des Universitätsklinikums neu eingerichtet. Beide Kliniken (insgesamt 54) werden in 2014 DIN EN ISO zertifiziert, wofür ich in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle QM und der jeweiligen Klinikleitung verantwortlich sein werde.

Bei meinem "alten" AG habe ich als Fachlicher Leiter und Qualitätsbeauftragter Erfahrungen sammeln können. Das Interesse am QM kam über die Theorie der Studiengänge in Ihrem Hause.
Im Dezember 2012 kommte ich noch eine Inhouse-Schulung inkl. Prüfung zum QMB abschliessen, die jetzt zum "Zünglein an der Waage" wurde.

In Kombination mit dem Fach- und Betriebswirt konnte ich die Leitenden Ärzte, die von meiner Qualifikations-Kombination ganz angetan waren, überzeugen und mich gegen meine Wettbewerber durchsetzen. Mein AG hat mich hingegen immer mit großen Augen angeguckt und (angeblich) meine Bemühungen nicht so ganz verstanden. Die Anforderungen in der Stellenausschreibung haben zum ersten Mal 100% gepasst und das war es wohl auch, was den Erfolg brachte.

So nimmt meine Bewerbungszeit seit März 2012 (!) endlich ein schönes Ende und der Aufwand bei Ihnen hat sich gelohnt ! Dafür noch einmal herzlichen Dank !!!
 
Herzliche Grüße
 
Holger Huppertz

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Holger Huppertz hat zwei Lehrgänge unseres Hauses besucht; zunächst absolvierte er im Jahre 2009 den 12-monatigen Samstagsstudiengang zur Vorbereitung auf die Prüfung zum "Fachwirt im Sozial-  Gesundheitswesen IHK" und schloss die zugehörigen Prüfungen auf Anhieb mit Bestresultaten ab. Sodann folgte die ebenfalls 12-monatige Aufstiegsfortbildung zum "Geprüften Betriebswirt IHK" in den Jahren 2010/2011, die Herr Huppertz mit ähnlichem Erfolg abschließen konnte. Mit dem nunmehr erreichten "Sprung auf der Karriereleiter" erfährt er die verdiente Verzinsung seines engagierten und ausdauernden Einsatzes - das SOMMERHOFF-Team gratuliert herzlichst zu diesem großen Erfolg!

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Roland Wagenhäuser [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Donnerstag, 5. September 2013 16:03
An: Info Sommerhoff
Betreff: Zertifikat
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
der Studiengang neigt sich leider dem Ende entgegen. Da ich aufgrund meiner Weiterbildung im  Ausland die mündliche Prüfung leider erst im Sommer nächsten Jahres absolvieren kann, würde ich mich zwecks meiner zukünftigen Bewerbungen über ein qualifiziertes Zertifikat über die Teilnahme meines Kurses " Geprüfter Fachwirt IHK " sehr freuen. Von einem Kollegen habe ich erfahren, dass dies wohl möglich sei.
 
Bitte geben sie mir eine Info und an dieser Stelle möchte ich mich auch noch für die äußerst angenehme Zeit bei ihnen bedanken. Ich kann das Unternehmen Sommerhoff AG bedenkenlos weiterempfehlen.
 
LG aus dem sonnigen Hattingen
 
Roland Wagenhäuser


Am 05.09.2013 um 16:51 schrieb "M. Sommerhoff":


Hallo Herr Wagenhäuser,
 
über Ihr Lob und die freundlichen Worte haben mein Team und ich uns sehr gefreut – vielen herzlichen Dank dafür! Schön, dass Sie sich bei uns offenbar gut aufgehoben gefühlt haben, das ist uns sehr wichtig.
 
Selbstverständlich werden wir Ihnen das gewünschte Zertifikat kurzfristig ausstellen und an die bei uns hinterlegte Adresse in .... senden.
 
Eine Frage bzw. Bitte habe ich noch: Darf ich Ihre Email (ganz oder auszugsweise und natürlich ohne Email-Adresse) auf unserer Internetseite in den "Feedback-Bereich" einstellen? Ich finde, dass Ihre Zeilen gut geeignet sind und für alle Interessenten wichtige Informationen beinhalten... Wenn Sie die Veröffentlichung nicht wünschen, werde ich diese Entscheidung selbstverständlich respektieren!
 
Vielen Dank noch einmal, dass Sie sich mit unserer Unterstützung auf Ihre Prüfung vorbereitet haben!
 
Alles Gute, auf ein Wiedersehen und herzliche Grüße
 
Michael Sommerhoff


Von: Roland Wagenhäuser [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Donnerstag, 5. September 2013 19:45
An: M. Sommerhoff
Betreff: Re: Zertifikat

Hallo Hr. Sommerhoff,

selbstverständlich können sie meine Mail für ihre Zwecke nutzen. Ich denke, ich spreche da auch einigen anderen meiner Kollegen aus dem Herzen.

Die schwerste Zeit beginnt aber jetzt, da jetzt die Selbstdisziplin gefragt ist. Zum Glück geht das Lernen aber Montag direkt los.

LG
Roland Wagenhäuser

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Roland Wagenhäuser hat unseren 11-wöchigen Tageslehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung zum "Geprüften Wirtschaftsfachwirt IHK" vom 10. Juni 2013 bis zum 06. September 2013 am Standort Essen besucht und wird in den nächsten Wochen seine Prüfung ablegen.

Von: "Steffen Schäfer" [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Mittwoch, 24. Juli 2013 08:07
An: Info Sommerhoff
Betreff: Weiterbildung zum gepr. Fachkaufmann für Einkauf und Logistik

Sehr geehrter Herr Sommerhoff,
 
ich habe bei Ihnen die Prüfungsvorbereitung zur o.g. Prüfung gemacht.
 
Die Prüfung habe ich erfolgreich bei der IHK in Fulda abgeschlossen.
 
Bitte informieren Sie Herrn Jörg Marter und Herrn Heise darüber und danken Ihnen ganz besonders für die gute Vorbereitung.
In Ihren Fächern war ich bei 90, 92 u. 93 Punkten :-)
 
Vielen Grüße
 
Steffen Schäfer


Gesendet: Montag, 29. Juli 2013 um 16:45 Uhr
Von: "Info Sommerhoff" <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>
An: "Steffen Schäfer"
Betreff: AW: Weiterbildung zum gepr. Fachkaufmann für Einkauf und Logistik

Sehr geehrter Herr Schäfer,
 
auch Herr Sommerhoff und ich möchten Ihnen noch einmal recht herzlich zur bestandenen Prüfung gratulieren! Wir freuen uns sehr und mit Ihnen, dass Sie im ersten Anlauf erfolgreich waren und alle "Hürden" mit deutlich überdurchschnittlichen Ergebnissen gemeistert haben. Auf die Tatsache, diese komplexe Prüfung binnen sechs Monaten abgelegt zu haben, dürfen Sie mit Recht stolz sein, zumal andere Teilnehmer bzw. Bildungsträger sich hierfür 2 Jahre Zeit nehmen…
 
Vielen Dank noch einmal, dass Sie sich mit unserer Unterstützung auf Ihre Prüfung vorbereitet haben!
 
Eine Frage bzw. Bitte möchten wir noch äußern: Dürften wir Ihre E-Mail (ganz oder auszugsweise und natürlich ohne Email-Adresse) auf unserer Internetseite in den "Feedback-Bereich" einstellen? Wenn Sie die Veröffentlichung nicht wünschen, werden wir diese Entscheidung selbstverständlich respektieren!
 
Alles Gute und beste Grüße,
 
Michael Sommerhoff & Christina Bergmann


Von: "Steffen Schäfer" [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Dienstag, 30. Juli 2013 07:11
An: Info Sommerhoff
Betreff: Aw: AW: Weiterbildung zum gepr. Fachkaufmann für Einkauf und Logistik


Guten Morgen,
 
wenn Sie möchten, können Sie die Mail gerne auf Ihrer Internetseite als Feedback veröffentlichen.
 
Mfg
 
Steffen Schäfer

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Steffen Schäfer hat unseren 6-monatigen Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum "Geprüften Fachkaufmann für Einkauf & Logistik IHK" vom 22. September 2012 bis zum 12. April 2013 am Standort Offenbach besucht und seine Prüfung auf Anhieb mit besten Ergebnissen bestanden.

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Donnerstag, 11. Juli 2013 13:55
An: Info Sommerhoff
Betreff: Dankeschön!

Schönen guten Tag,
 
ich habe im letzten Jahr bei Ihnen den Kurs zum Geprüften Betriebswirt IHK belegt und nun die Abschlussprüfung mit der Note 1 erfolgreich abgelegt.

Ich möchte mich deshalb nochmal ganz herzlich für die tolle Betreuung und vor allem für die sympathische und kompetente Vermittlung des Lehr-Stoffes durch die Dozenten bedanken!

Mit freundlichen Grüßen,

Finn Schwarz


Am 16.07.13 um 10:34 schrieb Info Sommerhoff

Hallo Herr Schwarz,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung, welche für uns mehr als erfreulich ist!
 
Hiermit übersenden wir Ihnen unseren herzlichen Glückwunsch zu den nunmehr bestandenen schriftlichen und mündlichen Prüfungen der "Geprüften Betriebswirte IHK"! Wir freuen uns sehr und mit Ihnen, dass Sie so erfolgreich abschneiden und alle "Hürden" meistern konnten. Auf die wirklich hervorragenden Ergebnisse können Sie auch in Anbetracht der doch "überschaubaren" Vorbereitungszeit mit Recht stolz sein.

Über Ihre lobenden Worte (unsere Betreuung und Trainer betreffend) freuen wir uns natürlich auch sehr. :-) Schön, dass Sie sich bei uns offenbar gut aufgehoben gefühlt haben. Das ist uns sehr wichtig...
 
Falls Sie zur "Bestenehrung" der Kammer eingeladen werden sollten, lassen Sie uns doch bitte noch einmal eine kurze Information zukommen...
 
Herzlichen Dank noch einmal, dass Sie sich mit unserer Unterstützung auf Ihre Prüfung vorbereitet haben!
 
Beste Grüße
 
Christina Bergmann

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! [mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Dienstag, 16. Juli 2013 11:47
An: Info Sommerhoff
Betreff: Re: AW: Dankeschön!

Hallo Frau Bergmann,
sie können die email gerne in den Feedback-Bereich stellen, ich bitte jedoch um Verständnis, dass ich meine Projektarbeit nicht anderweitig zur Verfügung stellen möchte.

Mit freundlichen Grüßen,
Finn Schwarz

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Finn Schwarz hat unseren 11-wöchigen Tageslehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung zum "Geprüften Betriebswirt IHK" vom 30. Januar 2012 bis zum 04. Mai 2012 am Standort Essen besucht und seine Prüfung mit dem bestmöglichen Ergebnis bestanden.

Gesendet: Freitag, 31. Mai 2013 um 18:04 Uhr
Von: "Kristina Apitz";
An: "Frau Bürger"Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>">; "Herr Marter";
Betreff: Prüfungsergebnisse

Hallo Frau Bürger,
Hallo Herr Marter,

ich hatte heute meine Prüfungsergebnisse in der Post:

Einkaufspolitik und Einkaufsmarketing 89
Logistik und Logistikstrategien 76
Betriebswirtschaftliche Steuerung usw. 92
Rechtliche Gestaltung 74
Einkauf 96 (Jackpot)
Logistik 71

Als kleine Gedächtnisstütze: ich gehöre zum Kurs gepr. Fachkaufleute EK/Logistik in Leverkusen wo immer so viele anwesend waren ;)

Ich danke Ihnen für die gute Vorbereitung und wünsche Ihnen noch ein schönes Wochenende und kann nur sagen "weiter so"!

Vielen Dank und viele Grüße,

Kristina Apitz


Hallo Herr Sommerhoff,

vielen Dank für die Glückwünsche. Natürlich dürfen Sie die E-Mail gerne in den Feedback-Bereich einstellen, Ihr Unternehmen hat ja immerhin einen großen Teil dazu beigetragen. :)

Vielen Dank nochmal und weiterhin so viel Erfolg.

Viele Grüße

Kristina Apitz

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Kristina Apitz hat unseren 6-monatigen Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zur "Geprüften Fachkauffrau für Einkauf & Logistik IHK" vom 22. September 2012 bis zum 12. April 2013 am Standort Leverkusen besucht und ihre Prüfung auf Anhieb  mit besten Ergebnissen bestanden.

Von: Ingo Boll [mailto:...]
Gesendet: Donnerstag, 24. Januar 2013 09:45
An: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Betreff: Weiterbildung "Gepr. Verkehrsfachwirt/IHK"

Guten Morgen Frau Bergmann,

ich konnte mir persönlich ein Bild von Ihrem Unternehmen als Bildungsträger machen, in dem ich ab 09/2010 die Fortbildung zum „Geprüften Verkehrsfachwirt / IHK“ in Essen absolvierte und mit Erfolg die Prüfung vor der IHK Ende 2011 ablegte.

Der gesamte Studiengang von den Seminarräumen, das gesamte Umfeld, Ihre Betreuung, die Kompetenz der Dozenten bis hin zu dem Zeitpunkt an dem ich im Rahmen der IHK-Bestenehrung meinen Titel im Theater am Marientor in Duisburg 2012 vor 900 Zuschauern vom IHK-Präsidenten Burkhard  Landers und dem Hauptgeschäftsführer Dr. Stefan Dietzfelbinger persönlich entgegennehmen durfte, waren ein voller Erfolg – dank Ihrer Unterstützung.

Wir haben für unser Logistikunternehmen beschlossen, nunmehr auch die nächste Führungsebene (Teamleiter) zu Verkehrsfachwirten weiterbilden zu lassen. Gerne würde ich hier erneut auf Ihr Haus zurückgreifen, da in unserer Region (Nordhorn/Osnabrück) keine Bildungsträger eine verbindliche Zusage machen.

Den ersten Mitarbeiter aus dieser Riege würde ich gerne bereits zu März 2013 zu Ihnen schicken, sofern noch die Möglichkeit der Teilnahme besteht. Bitte teilen Sie mir mit, ob ein Lehrgang verbindlich im Raum Osnabrück stattfindet. Alternativ würde eine Teilnahme auch, wie seinerzeit bei mir persönlich, in Essen möglich sein.

Höre gern von Ihnen zurück und verbleibe,

mit freundlichen Grüßen / with kind regards

ppa. Ingo Boll |Verkehrsfachwirt   
 
Gesellschafter / Speditionsleiter

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Ingo Boll hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum "Geprüften Verkehrsfachwirt IHK" vom 25. September 2010 bis zum 30. September 2011 am Standort Essen besucht und seine Prüfung auf Anhieb als bester Absolvent im Kammerbezirk Duisburg bestanden.

Hallo Herr Sommerhoff,
 
ich hoffe es geht Ihnen gut.
 
Die schriftlichen Ergebnisse haben wir erhalten und wir sind sehr zufrieden.

Uns kam es zum Teil sehr zu Gute, dass wir einige Fächer mit den Bilanzbuchhaltern hatten. Wir konnten so ohne Mühe eine große Aufgabe zur Aktienemission lösen. Der IHK Kurs in Ludwigsburg hatte dieses Thema überhaupt nicht durchgenommen.
 
Vielleicht interessieren Sie ja die Ergebnisse im Detail für irgendwelche internen Statistiken:
 
Analena B.

WBQ Schnitt: 90 Punkte
VWL: 81 Punkte
REWE: 93 Punkte
Recht: 92 Punkte
Unternehmensführung: 95 Punkte

Durchschnitt bei den HSQ: 88 Punkte
Situationsaufgabe 1: 94 Punkte
Situationsaufgabe 2: 81 Punkte

Daniel A.

WBQ Schnitt: 83 Punkte
VWL: 86 Punkte
REWE: 87 Punkte
Recht: 81 Punkte
Unternehmensführung: 76 Punkte

Durchschnitt bei den HSQ: 80 Punkte
Situationsaufgabe 1: 85 Punkte
Situationsaufgabe 2: 75 Punkte
 
Nun haben wir am 19.12.2012 noch die mündliche Prüfung in Ludwigsburg vor uns.
 
Was wir eigentlich fragen wollten ist, ob Sie zum jetzigen Zeitpunkt schon sagen können, ob der Vorbereitungskurs für die mündliche AEVO-Prüfung in Stuttgart oder Frankfurt stattfindet (13./14./20./21.04.).

Danke im Voraus für Ihre Hilfe

Schöne Grüße

Analena B.

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Analena B. und Daniel A. haben unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung der "Geprüften Industriefachwirte IHK" vom 01. Oktober 2011 bis zum 14. September 2012 am Standort Stuttgart besucht und ihre Prüfungen auf Anhieb mit den o. g. Bestnoten bestanden.

Von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gesendet: Dienstag, 14. August 2012 14:50
An: Info Sommerhoff
Betreff: Bewerbertraining am 24.06.2012


Sehr geehrte Damen und Herren,

da ich keine E-Mail-Adresse von Herrn Schlecht habe würde ich Sie gerne bitten ihm meinen herzlichen Dank für das überaus gelungene Bewerbertraining auszurichten.

Nachdem ich meine Bewerbungsunterlagen nach seinen Vorgaben geändert hatte, habe ich genau eine Bewerbung abgeschickt und mir gleich meinen Traumjob geangelt, den ich am 03.09.2012 beginnen werde.

Ich denke solch positive Rückmeldungen hört er bestimmt auch gerne.

Mit freundlichen Grüßen

Nadine Böttcher

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Nadine Böttcher besucht derzeit unseren 12-monatigen Sonntagslehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung zur "Geprüften Betriebswirtin IHK" am Standort Essen und hat nach Teilnahme an unserem eintägigen Seminar "Die beste Bewerbung - der Einstieg zum Traumjob" feststellen können, dass der Seminartitel durchaus seine Berechtigung hat...zwinkernd

Sehr geehrter Herr Sommerhoff,

ich möchte mich heute bei Ihnen melden und Ihnen einige Infos übermitteln.
Ich habe am Kurs Fachkaufmann für Einkauf und Logistik in Stuttgart - Beginn im Frühjahr 2011 teilgenommen.

Hierzu möchte ich Ihnen folgende Infos geben:
1. Der Kurs war klasse, die gesamte Organisation und Abwicklung war nahezu perfekt. Die Dozenten waren zum Großteil ebenso klasse und sehr gut vorbereitet. Klar man muss sich einige Dinge schon selber bei bringen, was in der kurzen Zeit ja nicht verwunderlich ist. Trotzdem wird einem wirklich ein sehr solider Grundstock vermittelt und mit einigen Wochen intensiver Vorbereitung vor der Prüfung ist das alles kein Hexenwerk. Vorallem die intensiv Prüfungswoche in Essen, war perfekt, die Dozenten die wir dort hatten waren allesamt perfekt und haben in den jeweiligen Tagen nochamls einen richtigen Schub gebracht. Klar man kommt auch in dieser Woche wieder auf den Boden der Tatsachen zurück und schraubt seine Erwartungen etwas zurück, bzw. legt nochmals richtig nach und klemmt sich dahinter und lernt noch etwas mehr, als man vor hatte.
Also ich kann mich nur bedanken, die ganze Sache war top gemacht, hat mir richtig Spaß gemacht, die Vorbereitung, die Unterlagen etc. alles nahezu perfekt! Die Konferenzräume in den einzelnen Hotels in Stuttgart waren teilweise etwas beengt. Das mal als grobe Rückinfo zum Kurs selbst und der Abwicklung. Einige Tipps die ich von meiner Seite aus Ihnen, bzw. andern Teilnehmern geben möchte oder kann, natürlich sind auch hier subjektive Eindrücke und Vorgehensweisen meinerseits dabei:

1. Ich habe in den Unterrichten viel mitgeschrieben und zwar alles direkt am Laptop (das spart später viel Zeit, sofern man wie ich mit einer Zusammenfassung arbeiten will).
2. Ich habe aus allen Unterlagen auch von denen im Unterricht im Anschluß einige Wochen vor den Prüfungen zu jedem Fach eine Zusammenfassung geschrieben und diese gelernt, die Kompaktheit bringt dann Zeitvorteile ist aber aufwendig bei der Erstellung 3. Alles weitere was man nicht findet oder lange in den Unterlagen suchen will, gibt es im Netz, teilweise werden Dinge wie der Break-Even-Point auch auf youtube erklärt und visualisiert.
4. Man sollte bei den Noten die man sich erhofft realistisch bleiben und seine Ziele nicht zu hoch stecken, mein Ziel war in jedem Fach eine 4 und alles was besser ist, ist gut. Meine Noten waren dann in der schriftlichen zwischen 1 und 3 also deutlch besser als erwartet. Die schriftliche Prüfung ist nicht ohne, man sollte keine Angst, aber Respekt davor haben. Besorgt Euch auf alle Fälle alle alten Prüfungen der Vorjahre mit den Lösungen, die gibt es bei Freunden oder der IHK zum Kauf. Achtung !!! Die Prüfungen sollte man durchlesen und nicht resignieren, die Schreibweise und Fragestellung ist IHK-Deutsch und das ist nicht so wie man sich Zuhause unterhält. Aber die Fragen sind machbar und dran denken die Lösungsvorschläge sind eben Vorschläge und nicht in Stein gemeiselte Antworten. Mir selbst ging es in der schriftlichen auch so,das ich dachte mein Gott, das wird nichts und ich hatte deutlich mehr Punkte als ich erwartet habe. Weiterer Tipp für die schriftliche s  chrebit alles auf was Euch einfällt und im weitesten mit dem Thema zu tun hat (natürlich nur bei Fragen wo man nicht den wirklichen Durchblick hat und nicht bei Aufzählungen wo man ja nur die exakte Menge der Antworten geben sollte). Bei allen anderen Fragen ist so mal ein Bonuspunkt drin!
5. Die mündliche Prüfung... die Themen die ich hatte und kamen:
> vom Beschaffen zum Einkäufer
> Präsentation, wie mit was, wozu, warum oder so ähnlich
Die mündliche Prüfung ist überhaupt kein Problem, man muss hier ruhig bleiben, seine Vorbereitungszeit (sind 20 Min.) nutzen, Stichworte schreiben, seine Kärtchen oder Folien machen und dann ruhig und locken den Vortrag machen. Es ist wirklich easy und alle von uns kamen locker durch die mündliche. Die Themen die kommen sind vielschichtig, aber man hat ja zwei zur Wahl, wir Kollegen unter uns hatten die Infos von Sommerhoff der vergangen Jahre, allerdings sind von diesen Themen dieses Jahr so gut wie nichts gekommen. Aber auch die neuen Themen sind machbar und bei der mündlichen geht es vorallem darum etwas daraus zu machen. Auf das absolute Fachwissen oder die Details kommt es hier nicht so an, die Prüfer wollen sehen wie man mit so einer Situation klar kommt! Kann man improvisieren? Kann man mit wenig etwas machen? Wie trägt man vor? Hält man sich an die Grundregeln eines Vortrages usw.! Hat man das schon beachtet ist man so gut wie durch, der Rest ist das Fachwiss  en was die Zusatzpunkte abwirft. Ich hatte 92 Punkte somit ein sehr gut in der mündlichen... und das ohne Hektik und Stress bewahrt Ruhe, ist einfach gesagt hilft aber. Ich bin 40 Jahre alt oder jung wie man will, da wird man halt etwas ruhiger!
Also ich kann nur sagen, Sommerhoff war klasse, bin begeistert, würde den Kurs jederzeit oder einen anderen bei Sommerhoff wieder machen. Kann auch den Kurs des Fachkaufmannes Einkauf und Logistik jedem Einkäufer empfehlen, die gelernten Inhalte sind top und bringen einen mal wieder richtig auf Kurs und auf Update.

Somit Danke an Sommerhoff und die klasse Zeit!

Gruß A. Roth
Stuttgart

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Achim Roth hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum "Geprüften Fachkaufmann für Einkauf & Logistik IHK" vom 26. März 2011 bis zum 04. Dezember 2011 am Standort Stuttgart besucht und seine Prüfung auf Anhieb  bestanden.


Sehr geehrter Herr Sommerhoff,

nach einem recht harten Fachgespräch habe ich am vergangenen Donnerstag die Prüfung zu TBW bestanden :-)
Nun eröffnen sich (hoffentlich) neue Perspektiven. Mit meinen Noten bin ich (mir selbst gegenüber) nicht ganz zufrieden, aber dies ist sekundär, Hauptsache ist der erfolgreiche Abschluss :-)

Ich bedanke mich herzlich für Ihre Unterstützung und ihren interessanten Unterricht! Die Umsetzung und Organisation der Lehrgänge empfand ich sehr professionell und werde sie gerne weiterempfehlen. Es war eine äußerst spannende und lehrreiche Zeit für mich, in welcher ich auch interessante Leute kennenlernen durfte (Dozenten wie "Mitstreiter"). Ganz besonders möchte ich Ihre Dozenten Herrn Schlecht und Herrn Propach hervorheben.

Für die Zukunft wünsche ich Ihnen beruflich wie auch privat alles Gute!!

Freundliche Grüße aus Siegburg

Stefan Fielenbach

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Stefan Fielenbach hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum "Geprüften Technischen Betriebswirt IHK" vom 20. März 2010 bis zum 25. Februar 2011 am Standort Köln besucht und seine Prüfung auf Anhieb  bestanden.

Hallo Herr Sommerhoff,

ich wollte Ihnen mitteilen, dass ich meine Prüfung bestanden habe und mich seit dem 17.05.2011 "Geprüfter Technischer Betriebswirt" nennen darf.

Die Prüfung ist wirklich super abgelaufen. Ich habe 88 Punkte bekommen. Leider knapp an einer eins vorbei.

Ich wollte mich nochmals bei Ihnen für die tolle Unterstützung bedanken.

Es war wirklich eine anstrengende, aber auch tolle Zeit.

Ich hoffe man sieht sich irgendwann nochmal wieder.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team alles alles Gute.

Mit freundlichem Gruß
Fatih Gökalp

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Fatih Gökalp hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum "Geprüften Technischen Betriebswirt IHK" vom 26. September 2009 bis zum 10. Oktober 2010 am Standort Dortmund besucht und seine Prüfung auf Anhieb mit besten Ergebnissen bestanden.

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Leonard Huber [mailto:...]
Gesendet: Dienstag, 22. März 2011 15:25
An: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Betreff: Dankeschön

Hallo liebes Sommerhoff-Team,

heute ist es soweit, ich habe erfolgreich meine letzte Prüfung zum Geprüften Technischen Betriebswirt hinter mir gebracht und fühle mich super erleichtert!

Selbstverständlich wäre dies auf Anhieb ohne viel Selbstdisziplin, Geduld und Eigeninitiative nicht erreichbar, aber ohne Unterstützung vom Sommerhoff-Institut, wäre dies um das vielfache schwieriger gewesen.

Vielen Dank an alle Dozenten und Herrn Sommerhoff, für das gelungene Konzept und den guten Unterricht. Und ein besonderes Dankeschön für den Topunterricht an Thomas Heise, Dr. Hans-J. Nicolini, Dr. John Montag und Jörg Marter.

Mein Ziel habe ich mit einem absolut zufriedenen Ergebnis erreicht und wünsche allen anderen Teilnehmern während und nach den Prüfungen viel Erfolg!

Viele Grüße

Leonard Huber
TBW 09/10- 06/11 Frankfurt am Main

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Leonard Huber hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum "Geprüften Technischen Betriebswirt IHK" vom 10. Oktober 2009 bis zum 10. Oktober 2010 am Standort Frankfurt am Main besucht und seine Prüfung auf Anhieb mit besten Ergebnissen bestanden.

Von: Simon Krepler [mailto: ...]
Gesendet: Mittwoch, 16. Februar 2011 09:09
An: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Betreff: Teil 3 TBW in Bielefeld abgelegt.

Hallo Fr. Bergmann, sehr geehrter Herr Sommerhoff,

ich konnte noch Ende Dezember die Projektarbeit und Präsentation vor der IHK in Bielefeld ablegen und freue mich nun auch über das TBW-Zeugnis (Teil 3 - 75P.).

Parallel dazu habe ich mich auch um eine neue Arbeitsstelle bemüht. Ich freue mich nun auch über die Stelle im Zentraleinkauf in Attendorn.

Ich danke Ihnen und dem ganzen Team für die professionelle Vorbereitung zu den IHK-Prüfungen und natürlich auch für die vorzügliche Betreuung in Essen.

Ich werde Ihr Institut bei jeder Gelegenheit gerne weiterempfehlen.

Mit freundlichen Grüssen / Best regards

Simon Krepler
Leiter Lieferantenentwicklung / Head of Global Supplier Development

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Simon Krepler hat unseren Tageslehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung zum "Geprüften Technischen Betriebswirt IHK" vom 30. November 2009 bis zum 26. Februar 2010 am Standort Essen besucht und seine Prüfung mit guten Ergebnissen bestanden.


Von: Himmelberg Frank [mailto: ...]
Gesendet: Freitag, 28. Januar 2011 09:19
An: Info Sommerhoff
Betreff: Ergebnisse Marketing und Vertrieb

Hallo liebes Sommerhoff-Team,

zunächst einmal möchte ich mich bei Ihnen allen für die hervorragende Unterstützung bedanken. Mein Dank geht auch an alle Trainer, die uns wirklich sehr gut auf die Prüfungen vorbereitet haben. Insbesondere möchte ich Sie noch bitten meinen Dank auch an Frau Dr. Stark und an Frau Diephaus auszurichten.

Frau Dr. Stark hat wirklich Leben ins Marketing gebracht. Alle Facetten wurden von ihr wirklich sehr gut erklärt und auch eher „trockene“ Sachen hat sie uns mit Begeisterung beigebracht und erläutert. Eine wirklich hervorragende Professorin. Durch ihr Engagement hat Marketing noch mit am meisten Spaß gemacht.

Frau Diephaus hatte natürlich mit dem Fach „Recht“ eine schwierige Aufgabe, die sie allerdings mit Bravour gemeistert hat. Mit ihren kleinen Beispielen konnte ich mir viele Rechtszusammenhänge wirklich gut einprägen, so dass aus einem „Angstfach“ unterm Strich eine ordentliche Leistung bei mir herauskam.

Vertriebsmanagement:

Kundenorientiert denken und handeln und das marketingpolitische Instrumentarium einsetzen: 82 Punkte

Den Vertrieb managen und organisieren:                                                                              68 Punkte

Verhandeln und kommunizieren:                                                                                          73 Punkte

VWL und BWL:                                                                                                                    82 Punkte

Recht:                                                                                                                                92 Punkte

Fallstudie:                                                                                                                           71 Punkte

Die Vertriebsprüfung war für mich etwas schwieriger, da die Fragen sehr seltsam gestellt wurden. Ich wusste nie genau, ob die Antwort jetzt auf das in der Aufgabe genannte Beispiel oder allgemein gehalten werden musste. Darüber hinaus kam auch während der Prüfung noch eine Dame herein, die uns sagte, dass wir eine Aufgabe noch etwas umschreiben sollten, da diese doch etwas zu schlecht gestellt wurde. Meiner Ansicht nach hat sie hiermit nur noch mehr Verwirrung gestiftet auch für die weiteren Aufgaben.
Im mündlichen Teil waren die Prüfer wirklich sehr hart und haben mich richtig „ausgequetscht“. Während der Präsentation haben die Prüfer aus dem Fenster geschaut und ich hatte den Eindruck, dass sie mir nicht richtig zuhören. Anschließend kamen hier Fragen von denen ich vorher noch nie etwas gehört hatte. Im Nachhinein habe ich dann herausbekommen, dass es anscheinend zwei unterschiedliche Prüfer gab und ich bei den unangenehmeren war. Hier sind dann auch noch leider ein paar wirklich gute Prüflinge durchgefallen.

Marketingmanagement:

Fallstudie:                                                                                                                           92 Punkte

Mafo und Statistik:                                                                                                               92 Punkte

Recht:                                                                                                                                76 Punkte

Präsentation:                                                                                                                       85 Punkte

Zu der Marketingprüfung kann ich nur sagen, dass die Fragen wirklich gut gestellt waren und ich auch – außer bei Recht – genügend Zeit hatte alles ausführlich und ordentlich zu beantworten. Bei Recht war ich zunächst etwas nervös und bis dann die Nervosität nachließ, war auch schon mehr als die Hälfte der Zeit vorbei, so dass ich hier leider kein besseres Ergebnis erzielt habe.
Die Präsentation war wirklich gut und auch die Prüfer waren sehr nett, so dass es hier auch bei fast allen anderen kaum Probleme gab.

Vielleicht sieht man sich ja bei einer anderen Weiterbildungsmaßnahme wieder. Ich kann sie daher nur weiterempfehlen.

Nochmals vielen Dank für alles.

Frank Himmelberg

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Frank Himmelberg hat unseren "Doppelqualifikationslehrgang" zur Vorbereitung auf die Prüfungen zum "Geprüften Fachkaufmann für Marketing IHK & Vertriebsmanagement IHK" vom 19. September 2009 bis zum 18. September 2010 am Standort Essen besucht und beide Prüfungen auf Anhieb mit den oben genannten Ergebnissen bestanden.


Sehr geehrter Herr Sommerhoff,

den Lehrgang "Ausbilder IHK - mündliche Vorbereitung" für Fachwirte im Sozial- und Gesundheitswesen, Handelsfachwirte und Wirtschaftsfachwirte anzubieten ist von Ihnen und Ihrem Dozenten, Herrn Kramer, eine sehr gute Idee.

Es hat mich sehr gefreut, den Kurs mit einer anderen Kursteilnehmerin als erste bei Ihnen im Hause absolvieren zu dürfen. Das "Intensivtraining" zur Vorbereitung auf das Fachgespräch und die Ausbildungsunterweisung an den 2 Wochenenden machte sehr viel Spaß! Vielen Dank auch an Herrn Kramer, der uns für die Ausbildereignungsprüfung in lockerer Unterrichtsatmosphäre richtig fit gemacht hat. Die Arbeit hat sich von beiden Seiten her gelohnt, da ich die Prüfung mit "gut" (82 Punkten) bestanden habe:-)!

Die 2 Wochenenden bieten viel Zeit, um sich in Ruhe auf die Prüfung vorbereiten zu können. Es ist ein gutes Preis-Leistungsverhältnis für eine umfassende mündliche Vorbereitung und ich kann den Kurs nur allen o.g. Fachwirten weiterempfehlen. Außerdem ist von Vorteil, dass die schriftliche Prüfung nicht mehr abgelegt werden muss.

Für die Zukunft wünsche ich Ihnen und Herrn Kramer viele weitere Anmeldungen für den Kurs "Ausbilder IHK - mündliche Vorbereitung"

sowie weiterhin viel Spaß und Erfolg bei Ihrer Arbeit:-)!

Mit freundlichen Grüßen

Julia Hessel

Anmerkung von SOMMERHOFF:
Julia Hessel
hat unseren 4-tägigen Vorbereitungslehrgang auf die mündliche Prüfung zur "Ausbilderin IHK"  im  Oktober 2010 am Standort Essen besucht und ihre Prüfung auf Anhieb bestanden.



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: .... [mailto:...]
Gesendet: Donnerstag, 21. Oktober 2010 18:05
An: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Betreff: Prüfung Fachkauffrau für Büromanagement (IHK) - BESTANDEN :-) -/ ein Feedback für Sie

Liebes, gesamtes Sommerhoff-Team!

Ich habe heute auch den letzten Prüfungsabschnitt der Prüfung zur Fachkauffrau für Büromanagement bestanden. Der mündliche Teil hat mir eine "sehr gut"-Note beschert.
Daher bin ich rundum glücklich; auch mit dem Gesamtergebnis und möchte mich ganz herzlich auf diesem Wege für alle Ihre Mühen, die Sie mir während des Lehrgangs entgegen gebracht haben bedanken!!

Es war eine tolle Betreuung von Ihrer Seite aus und eine sehr gute Prüfungsvorbereitung; auch durch hervoragendes Prüfungsmaterial.

Daher an dieser Stelle: herzlichen Dank für alles!!!

Beste, sonnige Grüße aus Hagen,

Sarah Koch

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Sarah Koch hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zur "Geprüften Fachkauffrau für Büromanagement IHK" vom 26. September 2009 bis zum 11. September 2010 am Standort Essen besucht und ihre Prüfung auf Anhieb mit Bestnoten bestanden.


Von: Vasilios Dossis [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Montag, 30. August 2010 16:26
An: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Betreff: Status TBW und ein Anliegen

Guten Tag Herr Sommerhoff,

zunächst eine kurze Info: am 17. habe ich meine letzte TBW-Prüfung bestanden, seit dem 23. bin ich also mit offizieller Urkunde 'Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)'! Da weiß man ja plötzlich gar nicht mehr, was man mit so viel Freizeit anfangen soll. Haben Sie nicht noch einen interessanten Kurs für mich ;-))

Der Vollständigkeit halber: Projektarbeit 90 Punkte, mündliche Prüfung 85 Punkte. Vielen Dank nochmals für Ihre Unterstützung speziell bei der Planung und Erstellung meiner Projektarbeit.

Mit besten Grüßen
Vasilios Dossis

Anmerkung von SOMMERHOFF:

Vasilios Dossis hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum "Geprüften Technischen Betriebswirt IHK" vom 21. März 2009 bis zum 26. Februar 2010 am Standort Düsseldorf besucht und seine Prüfung auf Anhieb mit Bestnoten bestanden.

 



Liebes Team von Sommerhoff,

endlich  habe ich es geschafft.  1 Jahr lernen liegt hinter mir und ich bin seit 2. Juli 2010 Fachwirtin im Sozial und Gesundheitswesen.
Ein großes Dankeschön und Lob an ihr gesamtes Team.  Ich habe mich immer optimal betreut gefühlt, alle Referenten in Frankfurt waren sehr kompetent.
Ich möchte aber doch noch mal besonders Frau Dostal hervorheben, die mit ihrem Know how und großem Wissen einen großen Teil zum Bestehen der Prüfung beigetragen hat. Sie haben hier eine sehr kompetente Referentin.

Danke noch mal. Ich bin glücklich.
Herzliche Grüße

Maren Hemberger

Anmerkung von SOMMERHOFF:
Maren Hemberger hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zur "Fachwirtin im Sozial- & Gesundheitswesen IHK" vom 28. März 2009 bis zum 19. März 2010 am Standort Frankfurt am Main besucht und ihre Prüfung auf Anhieb bestanden.


Guten Morgen Herr Sommerhoff,

es ist vollbracht! :) Nach der mündlichen Prüfung für FKM in Köln musste ich mich erstmal erholen, bevor ich Ihnen Rückmeldung gebe.

Von der menschlichen Seite waren die Kölner Prüfer sehr strikt.
Es wurde auch keine Regung bei der Präsentation gezeigt. Dies war wohl kein Einzelfall. Aber ok, kann im richtigen Leben ja auch passieren.

Der gesamte Ablauf war wie beim FKV:
Vor Präsentationsvortrag eine halbe Stunde Vorbereitungszeit in einem extra Raum, wo Medienkoffer, Flipchart und co. Zur Verfügung standen.
Danach ging es dann in den Raum der Prüfer zur 15 minütigen Präsentation, und dem darauf folgendem Fachgespräch danach.

Mein Thema:
Es ging um einen Familienbetrieb von exklusiver Sportbekleidung, die bisher an bestimmte ausgewählte Geschäfte lieferten.
Die Strategie war erstrangig Gewinn fahren, nicht Wachstum.
Durch Geschäftsführungswechsel sollte jetzt Schwerpunkt auf Expandieren gelegt werden.

Meine Aufgabe war es, 3 mögliche Expansionsmöglichkeiten dem Geschäftsführer zu präsentieren, das ganze mit jeweils den Vor- und Nachteilen.

->ich habe mich dann über die Ansoff-Matrix/ Wachstums-Strategien aufgebaut. Und 3 mögliche Strategien, bezogen auf die Bedingungen, die im Text standen (Expansion auf bekannten Märkten und??)
Die Präsentation war gut. Es ist wichtig, sich von den 4 Mumien und die NICHT Anteilnahme… nicht vom Konzept abbringen zu lassen J
Das Fachgespräch war dann sehr detalliert, aber machbar.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen und der Nachwelt mit meinem kleinen Bericht helfen.
Als nächstes steht dann die Weiterbildung zur "Betriebswirtin IHK" an, die ich ebenfalls gerne über Sie machen möchte. Wir sehen uns also bald...

Herzliche Grüße,
und alles Gute bis dahin
Ina Hagen

Anmerkung von SOMMERHOFF:
Ina Hagen hat unseren "Doppelqualifikationslehrgang" zur Vorbereitung auf die Prüfungen zur "Geprüften Fachkauffrau für Marketing IHK & Vertriebsmanagement IHK" vom 14. März 2009 bis zum 21. März 2010 am Standort Köln besucht und beide Prüfungen auf Anhieb mit besten Ergebnissen bestanden.


Hallo Herr Sommerhoff,

vielen Dank fuer die Informationen. Das hat mir sehr geholfen. Auch wenn es bei mir etwas anders ausgesehen hatte. Bei mir waren wir 3 Prueflinge und 4 Pruefer.

Man hat uns ein Thema genannt (hier: "Mindestlohn"), fuer das wir Pro und Contra-Argumente in 10minuetiger Vorbereitungszeit gemeinsam erarbeiten konnten. Danach sollten wir diese in einer Diskussion vortragen. Im Anschluss wurde noch zu einzelnen Argumenten nachgefragt und das wars dann. Alles in allem machbar. 

Ich habe die muendliche Pruefung mit 92 Pkt. bestanden und damit den Abschluss "Industriefachwirtin" im ersten Anlauf ohne Nachpruefung geschafft. 

Ich bedanke mich fuer ein sehr gutes Jahr in Ihrem Hause. Die Dozenten waren zum grossen Teil sehr gut und haben die Themen kompakt aber kurzweilig vermittelt. Der Service rund um die Weiterbildung war sehr gut und ich habe es nicht bereut, die Weiterbildung in Ihrem Hause gemacht zu haben. 

Viel Erfolg noch weiterhin. 

Mit freundlichem Gruss
Pamela Heldt

Anmerkung von SOMMERHOFF:
Pamela Heldt hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zur "Geprüften Industriefachwirtin IHK" vom 21. März 2009 bis zum 26. Februar 2010 am Standort Essen besucht und ihre Prüfung auf Anhieb bestanden.


Hallo Herr Sommerhoff,

wie Sie ja bereits erfahren haben und auch schon auf Ihrer Homepage vermerkt haben, haben alle Teilnehmer des Stuttgarter Verkehrsfachwirtkurses auch die handlungspezifische Prüfung bestanden.

Ich möchte mich nochmals bei Ihnen, Ihren Mitarbeitern und natürlich allen Dozenten ganz herzlich bedanken. In einem Jahr den Fachwirt zu machen hätte ich mir noch vor etwas mehr als einem Jahr nicht vorstellen können und wenn ich ehrlich bin, hätte ich mir das auch nicht zugetraut. Aber dank der tollen Untertstützung duch Sie und Ihr Team, das immer für uns da war, und der wirklich perfekten Vorbereitung durch die Dozenten hat es unsere kleine Gruppe geschafft.
An meiner Arbeitsstätte ist dieser Erfolg sehr positiv aufgenommen worden und Aufstiegsmöglichkeiten scheinen sich auch schon aufzutun, damit hätte ich in so kurzer Zeit nicht gerechnet. Jetzt stellt sich für mich und einige andere unserer Gruppe die Frage ob wir nicht auch noch den Betriebswirt bei Ihnen machen, vielleicht können Sie sich also nächstes Jahr wieder auf einige Besuche im schönen Stuttgart freuen :-)

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team schöne Festtage und einen guten Start ins neue Jahr..... und vielleicht bis nächstes Jahr.

Viele Grüße aus dem verschneiten Stuttgart
Florian H.

Anmerkung von SOMMERHOFF:
Florian H. hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum "Geprüften Verkehrsfachwirt IHK" vom 11. Oktober 2008 bis zum 02. Oktober 2009 am Standort Stuttgart besucht; wie alle anderen Teilnehmer des Lehrgangs hat er die Gesamtprüfung auf Anhieb bestanden.


Guten Tag Herr Sommerhoff,

gestern haben wir Post von der IHK Stuttgart erhalten – ich habe bestanden! Von drei weiteren aus meinem Kurs weiß´ ich, dass sie auch bestanden haben. Von den anderen habe ich leider noch nichts gehört….aber ich gehe davon aus, dass wir nach so einer spitzen Prüfungsvorbereitung doch alle bestanden haben. Vielen Dank hierfür nochmals.

Ich wünsche Ihnen eine schöne kommende Woche;

Mit freundlichen Grüßen aus Ulm nach Essen;

Daniela Kästner

Von: Daniela Kästner [mailto:...]
Gesendet: Mittwoch, 6. Mai 2009 15:12
An: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Betreff: Prüfungsergebnis

Hallo Herr Sommerhoff,

wir haben gestern die Ergebnisse der 1. schriftlichen Prüfung für Verkehrsfachwirte in Stuttgart erhalten. Ich habe bestanden:-))))

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Kästner

Anmerkung von SOMMERHOFF:
Daniela Kästner hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zur "Geprüften Verkehrsfachwirtin IHK" vom 11. Oktober 2008 bis zum 02. Oktober 2009 am Standort Stuttgart besucht; wie alle anderen Teilnehmer des Lehrgangs hat sie die Gesamtprüfung auf Anhieb bestanden.



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Stefan Maibach [mailto:---]
Gesendet: Dienstag, 19. Mai 2009 22:31
An: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Betreff: bestandene Prüfungen


Hallo Herr Sommerhoff,

am 14. Mai 2009 hatte ich die mündliche Prüfung zum "geprüften Technischen Betriebswirt IHK" in Frankfurt/Main.

Bei anfänglich extremer Aufregung, hat sich das Blatt allerdings doch noch zu meinen Gunsten gewendet. Das Prüfungsthema war aus dem Bereich Personalwesen, genauer Beurteilungsgespräch und Zielvereinbarung.

Was soll ich sagen? Mit 95 Punkten bin ich rundum HAPPY!

Meine weiteren Noten sind teilweise nicht so berauschend, aber beim ersten Anlauf alles geschafft zu haben, erfüllt mich schon etwas mit Stolz.

Nach meiner mündlichen Prüfung hat der Prüfungsausschuss ganz klar wahrgenommen, dass mein Kommilitone Mathias Hock, welcher auch mit sensationellen 94 Punkten abgeschnitten hat, und ich die Seminare des Instituts Sommerhoff AG besucht hatten. Ich denke das ist ein klares Feedback an Sie: weiter so, das Konzept stimmt!

Und eines muss ich auch noch los werden. In einer so schnelllebigen Berufswelt ist es notwendig, dass eine Weiterbildungsmaßnahme sich möglichst kurz darstellt. Und den "technischen Betriebswirt" in 16 Monaten erreichen zu können, ist schon bemerkenswert.
Auf diesem Wege möchte ich Ihnen, Herr Sommerhoff, und Ihrem tollen Team von ganzem Herzen danken, für die kompetente Unterstützung auf dem Weg zu meinem Weiterbildungsziel "geprüfter Technischer Betriebswirt IHK".

Viele Grüße aus Frankfurt/M
Stefan Maibach

Anmerkung von SOMMERHOFF:
Stefan Maibach hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum "Geprüften Technischen Betriebswirt IHK" vom 12. April 2008 bis zum 19. Februar 2009 am Standort Frankfurt/Main besucht.


Hallo zusammen,

ich wollte nur kurz von der Mündlichen berichten und sagen, dass alles glatt gelaufen ist!!! :-))

Volle 100 Punkte in der Mündlichen!! :-)))

Ich bin superglücklich und gehe nun voller Elan in den Betriebswirt... :-)

Auf diesem Wege auch ein dickes Dankeschön für die gute Pfk-Prüfungsvorbereitung!!!

Ein besonderer Dank gilt auch den Herren Becker, Schlecht, Mellinghaus, Lemm, Stuhldreier und Ehepaar Lütters. Bitte ausrichten :-)

Viele liebe Grüße und bis bald
Nadine Gronemeyer

Anmerkung von SOMMERHOFF:
Nadine Gronemeyer hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zur "Personalfachkaufrau IHK" vom 06. Oktober 2007 bis zum 26. September 2008 am Standort Dortmund besucht. Nun ist sie Teilnehmerin unseres 12-monatigen Sonntagslehrgangs zur "Betriebswirtin IHK".


Hallo Herr Sommerhoff,

bin heute gegen 11:30 Uhr kurz bei Ihnen in den West-Stadt-Türmen gewesen.
Leider waren Sie in einer Schulung und Frau Bergmann hatte einen Autounfall.

Bitte bestellen Sie ihr schöne Grüße und Gute Besserung.

Wollte Ihnen nur kurz mitteilen, dass ich den Fachwirt für Betriebliches Management in Düsseldorf bestanden habe.

1.Projekt 74%
2.Projekt 82%
3.Projekt 79%

Also insgesamt eine gute 3.

Ohne Ihre Hilfe wäre mir das nicht gelungen. Vielen Dank nochmal für Ihre Unterstützung.
Habe für Sie und Ihr Team eine süße Überraschung vorbeigebracht! ;-)

Melde mich dann im laufe der Woche nochmal bei Ihnen bez. des Ausbilderlehrgangs IHK im Februar.

Gruß

Gerald Heinz

Anmerkung von SOMMERHOFF:
Gerald Heinz hat unseren Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum "Fachwirt für betriebliches Management IHK" im Jahre 2008 am Standort Essen besucht und seine Prüfung auf Anhieb bestanden. Nun geht es weiter mit dem "Betriebswirt IHK"...


Hallo Frau Bergmann,

ich habe gestern die Prüfung zur Fachkauffrau für Vertrieb in Düsseldorf bestanden.

Die mündliche Prüfung lief ganz anders ab als die Prüfung in Essen zur Fachkauffrau für Marketing.

Die IHK in Düsseldorf beschränkt sich sehr auf Fallbeispiele. Es wird immer ein Beispiel vorgegeben.

Der reine Lernstoff aus dem Rahmenlehrplan wird nicht direkt abgefragt sondern „gut verpackt“.

Aber alles in allem war es keine Schwierigkeit vor dem Prüfungsausschuß zu bestehen. Das Prüferteam war sehr fair und stets behilflich.

Viele Grüße,

Nathalie Haarmann-Stemmann (ex Schliefka)

Anmerkung von SOMMERHOFF:
Nathalie Haarmann-Stemmann hat unseren Doppelqualifikationslehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfungen zur "Geprüften Fachkauffrau für Marketing & Vertrieb IHK" vom 17. März 2007 bis zum 22. Februar 2008 am Standort Köln besucht. Sie hat beide Prüfungen auf Anhieb erfolgreich bestanden.


Hallo Herr Sommerhoff,

ich wollte mich nur nochmal kurz melden und mich für ein  Jahr nette Betreuung während unseres Lehrgangs " Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen" bedanken. Wir können alle noch gar nicht glauben, dass wir es alle geschafft haben und zum Teil auch mit gar nicht so schlechten Zensuren. Ich weiß, dass wir für Sie im letzten Jahr manchmal ganz schön anstrengend gewesen sind, weil wir wiedermal ein Problem mit einem Dozenten hatten, aber ich hoffe, sie behalten uns trotzdem in netter Erinnerung. Ich selber bin schon am überlegen, ob ich noch weiter machen soll und wenn ja, in welcher Richtung. Nach meiner mehr als gelungenen mündlichen Prüfung mit 100 Punkten in Marketing hat Herr Pesch mir auch schon angeboten, mir durch Beratung behilflich zu sein. Ich glaube, dass werde ich auch in Anspruch nehmen.

Jetzt auf jeden Fall nochmal ein Dankeschön an Sie und ihre Mitarbeiter!

Viele liebe Grüße Ihre Christine Walz


Sehr geehrter Herr Sommerhoff,

vielen Dank für die Übersendung der Protokolle, diese haben in der Vorbereitung zur mündlichen Prüfung sehr geholfen.

Ich hatte zur Auswahl die Themen Mobbing (!?) und die bereits mehrfach erwähnte Beschaffung eines Spezialgetriebes innerhalb von 10 Monaten.
Teilaufgaben waren: a)Wie gehen Sie generell vor? b)Wie sichern Sie die technischen und wirtschaftlichen Anforderungen c)Mit welchen Abteilungen würden Sie eng zusammenarbeiten?

Ich kann allen nachfolgenden Prüflingen nur sagen, dass es auf jeden Fall machbar ist!!! Ich war in unserer Gruppe dafür bekannt, dass Präsentationen nicht gerade mein Steckenpferd sind. Direkter ausgedrückt: ich konnte es wirklich gar nicht!!! Nun denn, es blieb mir nichts anderes übrig, als in den Prüfungsraum zu maschieren und mein Bestes zu geben. Und es hat gereicht; ich bin fast geplatzt vor Freude, als ich meine Note erfahren habe: 95 Punkte!!!

Weiterhin stehen folgende Punkte auf meinem Zeugnis:

EK-Politik und EK-Marketing: 82
Logistik und Logistikstrategien: 81
Betriebswirtschaftl. Steuerung: 81
Recht: 86
Einkauf: 88

Vielen Dank für die hervorragende Vorbereitung!!!
Ich kann nur sagen, dass ich die Meinung eines gewissen Dschungelbuch-Mitgliedes aus diversen Foren absolut nicht teilen kann!!! Bitte lassen Sie sich nicht auf dieses Niveau herab. Der Erfolg und Dank Ihrer Schüler sollte Beweis genug für ein kompetentes Institut sein!

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Dreßler


Hallo Herr Sommerhoff,

zunächst möchte ich mich noch einmal dafür bedanken, dass Sie sich den letzen Dienstag die Zeit für uns genommen haben. Es ist sicherlich nicht selbstverständlich. Nun kann ich mit einem wesentlich besseren Gefühl am 31.05. in die mündliche Prüfung gehen und bin Ihnen sehr dankbar dafür. Ich freue mich sehr Sie kennengelernt zu haben und eins kann ich Ihnen garantieren: den Betriebswirt IHK werde ich bei Ihnen absolvieren.

Ich hätte noch eine Frage zu den Projektaufgaben, die sie uns zur Vorbereitung mitgegeben haben. Ich hoffe, dass sie mir hier noch einmal helfen könnten. Im Prinzip finde ich alle vier Aufgaben sehr schwammig und man könnte sehr weit ausholen. Bei der Projektaufgabe 1) verstehe ich allerdings nicht, was mit "zwei strategischen Handlungspositionen" gemeint ist. Spreche ich hier die Balanced Scorecard an, und z.b. auch die Portfoliomatrix? Oder ist mit den zwei Handlungspositionen gemeint: 1. die Erhöhung der Nachfrage und 2. Verteidigung oder Vergrösserung des Marktanteils ? Hier spreche ich dann aber eher die Marktführerschaft an, aber keine Strategien.  Bei den drei gewünschten Beispielen habe ich folgendes ausgearbeitet:

Beispiel zur Verteidigung des Marktführerschaft: verstärkte Werbung...AIDA; Erweiterung des Produktportfolios durch Hinzunahme vor- und/oder nachgelagerter Geschäftsfelder ( Zulieferer; eigene Vertiebsketten...)

Beispiel zur Vergrößerung des Marktführerschaft: Erschließung neuer Märkte/Segmente (z.B. Osteuropa, China...)

Beispiel zur Erhöhung der Primärnachfrage: Produktpflege im Sinne überarbeiteter Modelle ( Relaunch, Diversifikation...Motto:"..jetzt noch besser..") etc.

Ich weiss nicht, ob ich hier richtig liege, besonders bei den zwei Handlungspositionen. Können Sie mir hier nochmal helfen?

Ich danke Ihnen schon einmal im voraus.

Viele liebe Grüsse und ein schönes Wochenende wünscht Ihnen

Susan Lerch


Hallo Herr Sommerhoff,

ich habe am 08.05.2007 in Siegen die letzte Prüfung zur Handelsfachwirtin IHK abgelegt und gesamt mit befriedigend ( 2,8 ) bestanden.

Die weite wöchentliche Anreise von rund 340 km hat sich also gelohnt ;-)

Hier meine Ergebnisse:

ORGA                    50 P. ( ausreichend )
KLR                     67 P. ( befriedigend )
PERSONAL        65 P. ( ausreichend )*
LAGER           89 P. ( gut )
ABSATZ  90 P. ( gut )
VWL             ?   P. ( gut )

Anmerkungen:
* Die Note im Fach Personal kann ich nicht nachvollziehen, da ich mich selbst viel besser eingeschätzt hätte.

Gedächtnisprotokoll zur mündlichen VWL-Prüfung:
In Siegen wurde dieses Jahr wenig Wert auf das wirtschaftliche Geschehen gelegt ( gegensätzlich zu den Informationen, die ich von den Kollegen aus Essen

erhalten habe ).
Ich wurde allein geprüft. Es waren 6 Prüfer / Zuhörer im Raum. Die Prüfung dauerte eine halbe Stunde.
Ich habe insgesamt 3 Grafiken bekommen, die ich erläutern und ergänzen musste.
Die Themen:
- Markt -, Preisbildung ( vollkommener Markt, Polypol, Oligopol etc., Grafikinhalt Angebot- u. Nachfragekurve: einzuzeichnen Gleichgewichtspreis, Verkäufer-,

Käufermarkt etc. )
- Preisvorgeben durch den Staat ( Grafik "Butterberge, Milchberge" )
- Statistischer Warenkorb ( Grafik erläutern ) mit Verbindung Inflationsrate und Auswirkungen, Wirtschaftswachstum und EZB

Mein besonderer Dank gilt, neben Ihnen, Herrn Pätzold und Hr. Jansen für die tolle Ausbildung und Vorbereitung.
Bitte richten Sie Grüße aus!

Vielen Dank für Alles und herzliche Grüße aus Bad Berleburg

Katja Lückel


Sehr geehrter Herr Sommerhoff,

ich finde Ihren Einsatz bemerkenswert und mache auch schon kräftig
Werbung für Sie.

Ich benötige noch einen Klausurensatz. Wir sehen uns dann morgen.

Mit freundlichen Grüßen,

Frank Maser


 

Guten Morgen Herr Sommerhoff,

ich wollte mich auf diesem Wege für Ihre Unterstützung und die Vorbereitung auf die
mündliche Prüfung "Fachwirt f. Betr. Management" bedanken, ich habe diese am 30.05
erfolgreich abgelegt und die Fachwirtprüfung komplett bestanden.

DANKE !

Mit freundlichen Grüssen  /  Kind regards

Vasco Krusebecker


Hallo Herr Sommerhoff,

hier mal ein kurzes Feedback zu dem Fachwirt Lehrgang in Frankfurt.
Also die Frau Dr.Quilling, die ist ja nicht zu toppen.
Dieses Wochenende war super gut.
Wir sind ein sehr gutes Team geworden.
Es war sehr locker sehr lustig.
Ein Wochenende an das wir und noch lange zurück erinnern werden.
Ja VWL BWL ist schwer aber Herr Milz gibt sich alle Mühe das Thema in unsere Köpfe zu bringen.
Wenn es so weitergeht mit den Dozenten und dem Unterricht, sehe ich keinerlei Probleme für die Prüfung.

Danke nochmals

Frank Heuser


Hallo Herr Sommerhoff,

hier mein Gedächtnisprotokoll der mündlichen Prüfung heute Morgen im Fach Buchführung:

  1. Eigene Anteile und Rücklagen bei Kapitalgesellschaften: à §272 (4) HGB, §265 (3) HGB,  158  AktG, wie wird es gebucht und wann (nicht während des Jahres, sondern im Rahmen  des Jahresabschlusses). Was ist zu beachten, wenn eigene Anteile über Nennwert  zurückgekauft werden? erfolgsneutrale Buchung
  2. Rückstellungen allgemein à §249 HGB und R31c EStR. Welche Arten gibt es (ungewisse Verbindlichkeiten gg. Externe Dritte, Aufwand). Verbot von Drohverlust in EStG und aktivierbare zukünftige AHK (§5 (4a) und (4b) EStG)
  3. Bilanzierungshilfen („Gibt es Aufwendungen, die man aktivieren kann o. dass ein VG entsteht?) z.B. Aufwendungen für Ingangsetzung und Erweiterung nach §269 HGB. Abschreibung nach 4 Jahren.
  4. Von den Bilanzierungshilfen sind wir dann auf passivische latente Steuern gekommen (zwingende Aktivierung nach §274 HGB während für aktivische latente Steuern ein Wahlrecht  besteht. Genaue Wirkungsweise von latenten Steuern erklären.
  5. Themenkomplex Firmenwert / stille Reserven / Teilwertbegriff à Abgrenzung zu
    beizulegender Wert.
  6. .…. (ich glaube, da war noch ein letzter Punkt, fällt mir aber gerade nicht ein)

Meine Ergebnisse:

      • 62 schriftlich
      • 84 mündlich

Ingesamt war die Atmosphäre gut, die Prüfer waren nett und fair.
Die Fragen wurden immer umschrieben gestellt, d.h. die oben genannten Begriffe und Paragrafen wurden von den Prüfern nicht genannt, sondern man musste darauf kommen, was der Prüfer gerade meint und wusste durch zustimmendes Nicken, dass man richtig geantwortet hatte.

Ich danke Ihnen für Ihre sehr gute und höfliche Vorbereitung in sehr kurzer Zeit und wünsche alles Gute Ihnen und den nachfolgenden Studenten.

BTW: Eine Kollegin möchte ebenfalls den BiBu demnächst machen. Ich habe schon mit ihr gesprochen und Ihre Akademie empfohlen. ;-)

Viele Grüße
Ersin Aydin

Anmerkung des Bildungsträgers:
Ersin Aydin hat einen Vorbereitungslehrgang auf die Bilanzbuchhalterprüfung der Akademie für Steuern, Finanzen & Controlling von März 2005 bis März 2006 in Düsseldorf besucht und seine Prüfung auf Anhieb bestanden.


Lieber Herr Sommerhoff,

gute Nachrichten teilt man gerne. Und das ist so eine: Die Ergebnisse der IHK-Prüfungen für die Fachkaufleute Einkauf und Logistik liegen vor.
Im Duisburger Kurs haben 11 von 13 Teilnehmern bestanden, der Kölner Kurs meldet bisher keine Verluste, so daß hier ggf. alle bestanden haben könnten (einige müssen noch in die Ergänzungsprüfung). Sie können sich auch diesmal wieder mit guten Zahlen schmücken, ich hoffe, dass wir das beibehalten können.

In diesem Sinne wünsche ich ihnen eine erfolgreiche Woche.

P.S. Werde mich im Laufe der Woche noch einmal telefonisch bei Ihnen melden.

Mit freundlichen Grüßen / Best Regards

Joerg Marter

Senior Buyer Consulting

Anmerkung des Bildungsträgers:
Jörg Marter ist seit vielen Jahren u. a. als Trainer in den Fachbereichen Einkauf & Logistik für unser Haus tätig und hat unsere sechsmonatigen Vorbereitungslehrgänge “Fachkaufleute für Einkauf & Logistik IHK“ auch im Winterhalbjahr 2005/2006 begleitet. Wiederum wurden beste Bestehensquoten erzielt, wie der vorstehenden E-Mail von Herrn Marter zu entnehmen ist.


Hallo Herr Sommerhoff,

in Gelsenkirchen waren am Freitag die mündlichen Prüfungen im Fach Bilanzen.
Ich habe bestanden!!! Meinem Motto „vier gewinnt“ bin ich dabei treu geblieben, aber das Ergebnis alleine zählt.

Hier ein kurzes Protokoll der mündlichen Prüfung:

Damnum / ARAP: Aktivierung und wo? Was passiert, falls nicht aktiviert wird? Wann besteht ein Wahlrecht? Berechnung eines Damnums nach linearer und digitaler Auflösung (gut dass die Formel noch im Rep wiederholt wurde)
Was fällt Ihnen ein zum Thema Abschreibungen? Es wurde gezielt nach Leistungsabschreibungen gefragt (wann ist das möglich, wann ist das sinnvoll, wie wird es berechnet)
Zum Schluss noch die Bewertung von dauerhaft wertgeminderten Finanzanlagen im AV.
Andere Prüflinge wurden auch zur Bewegungsbilanz und zu Gebäuden befragt

Es lagen Papier und EStG / HGB aus, wobei die Gesetze von 2004 waren.
Insgesamt war es durchaus machbar, die Prüfer (drei Männer und eine Frau, wobei nur Frau Scymanski - oder so ähnlich - geprüft hat) waren sehr freundlich und haben geholfen. Allen, die es noch vor sich haben, drücke ich die Daumen, es ist dank der guten Vorbereitung der Sommerhoff-Akademie wirklich machbar.

Zwischenzeitlich hätte ich nicht gedacht, alles im ersten Anlauf zu bestehen, aber ich bin tatsächlich BIBU, und das nach nur einem Jahr!

Daher nochmals vielen Dank und sonnige Grüße aus Bottrop


Freundliche Grüße

Evelyn Himmeröder
Finanzbuchhaltung


Anmerkung des Bildungsträgers:
Evelyn Himmeröder hat einen Vorbereitungslehrgang auf die Bilanzbuchhalterprüfung der Akademie für Steuern, Finanzen & Controlling von März 2005 bis März 2006 in Gelsenkirchen besucht und ihre Prüfung auf Anhieb bestanden.


Guten Morgen Herr Sommerhoff,

nachdem am Freitag die Post von der IHK Essen verteilt worden ist...

Kurz und knapp, alles bestanden!!

Auf diesem Weg möchte ich mich bei Ihnen und Ihren Mitarbeitern zunächst recht herzlich für die Unterstützung und das Engagement bedanken, mit dem Sie uns alle auf die Prüfung vorbereitet haben. Danken möchte ich überhaupt für die generelle, hervorragende Zusammenarbeit mit der Sommerhoff-Akademie in den letzten Jahren. Es hat sich gelohnt.!!

Könnten Sie mir eventuell den Plan des laufenden Kurses Bibu Int. in Düsseldorf schicken. Wir haben uns überlegt, den einen oder anderen Dozenten noch mal persönlich zu 'überraschen'. Ich denke wir sehen uns auf diesem Weg ebenfalls.

Eine Frage und eine Bitte hätte ich dann noch.
Gibt es eine Möglichkeit die IFRS News-Letter weiter zu beziehen? Leider hört unsere Sammlung mit der Ausgabe 09/2005 auf.

Vielen Dank, viele Grüße und einen schönen Start in die Woche.
Ihr
Rolf Dietze


Anmerkung des Bildungsträgers:
Nachdem Rolf Dietze seine Bilanzbuchhalterprüfung im Anschluss an den Besuch eines Vorbereitungslehrgangs unserer Akademie für Steuern, Finanzen & Controlling in Düsseldorf bestanden hatte, besuchte er bei uns auch den Aufbaustudiengang “Bilanzbuchhaltung International IHK“. Das erfreuliche Prüfungsergebnis ist der vorstehenden E-Mail zu entnehmen.


Hallo Herr Sommerhoff,

endlich ist es geschafft. Ich habe heute die mündliche Prüfung zum Bilanzbuchhalter bei der IHK in Gelsenkirchen bestanden! Wie es in GE immer ist, so saß ich allein vor 4 Prüfern und wurde 30 Minuten befragt.

Die Themen waren:

  1. Kundengeschenk 100€ à §4 Abs. 5 nicht abziehbare Betriebsausgabe, außerhalb der HABI gem. §60 Abs. 2 EStDV steuerrechtlich hinzurechnen.
  2. PKW aus Privatvermögen ins Betriebsvermögen bei einem Einzelunternehmer und einer GmbH (Einlage bzw. per Kaufvertrag).
  3. Erläuterung aller Positionen des Eigenkapitals.

Dann war´s auch schon vorbei.

In Steuerrecht musste ich auch noch in die mündliche Ergänzungsprüfung. Hier habe ich 65 Punkte bekommen – 63 waren nötig. Eine Woche lang mächtig geschwitzt, da das Ergebnis erst nach der mündl. Buchführung bekannt gegeben wird! Themen:

  1. In USt Vorgabe folgenden Falles:
    G aus GE erhält von D aus DO den Auftrag eine in die NL gelieferte Maschine zu reparieren. Gefordert wurden §3 Abs. 9, §3a Abs.2 Nr. 3 c, §13b Nr. 1, §3a Abs. 2 S. 3 (UStID) und §15 UStG Vorsteuerabzug (ohne Gewähr auf Vollständigkeit :-).
  2. Gewerbesteuer allgemein das Verfahren bis zur Zerlegung erläutern und die Bescheide nennen.
  3. ESt 5% Anteil an einer Kapitalgesellschaft im Privatvermögen; §17 i.V.m. §15 EStG Einkünfte aus Gewerbebetrieb.

Für 15 Minuten ganz schön viel. Aber es hat gereicht.

Die Prüfer waren sehr nett und hilfsbereit, wenn´s mal nicht flüssig lief. Es ist also absolut machbar. Ich wünsche allen Teilnehmern für deren Prüfungen viel Glück!!! Nur keine Angst!

Zum Schluss noch vielen Dank und herzliche Grüße an alle Dozenten – Ihr seid ein tolles Team!


Viele Grüße

Markus Sträter

Anmerkung des Bildungsträgers:
Markus Sträter hat einen Vorbereitungslehrgang auf die Bilanzbuchhalterprüfung der Akademie für Steuern, Finanzen & Controlling von September 2004 bis September 2005 in Gelsenkirchen besucht und seine Prüfung auf Anhieb bestanden. Momentan nimmt er an unserem Aufbaustudiengang “Bilanzbuchhaltung International IHK“ in Düsseldorf teil.


Hallo Herr Sommerhoff,
ich möchte mich noch einmal sehr herzlich bei Ihnen für unser Gespräch während des Repetitoriums bedanken. Es hat sich gelohnt.

Ich habe den 2. Prüfungsteil auch bestanden. Finanzierung sogar mit einer 1 und Rechnungswesen mit einer 2. Finde ich richtig klasse :-). Wäre ohne Sie sicher nicht möglich gewesen. Vielen Dank noch einmal!

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.

Viele liebe Grüße
Elke Tenhumberg

Anmerkung des Bildungsträgers:
Elke Tenhumberg hat einen Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zur Technischen Betriebswirtin IHK beim Managementinstitut der Sommerhoff AG in Gelsenkirchen besucht und ihre Prüfung im ersten Anlauf mit hervorragenden Ergebnissen bestanden, wie man der vorstehenden E-Mail entnehmen kann.


Sehr geehrter Herr Sommerhoff,

ich absolvierte bei Ihnen den Lehrgang Industriefachwirt (IHK). Meine Prüfung habe ich im Frühjahr dieses Jahres erfolgreich abgeschlossen. Mit den angebotenen Leistungen Ihres Hauses bin ich außerordentlich zufrieden und würde Sie deshalb gerne weiter empfehlen. Wir, die Firma LEMKEN GmbH & Co. KG, beschäftigen zurzeit 600 Mitarbeiter. Quartalsweise erscheint eine FIRMENZEITUNG, die Pflugpost. Gern würde ich dort einen Bericht über Ihr Institut veröffentlichen. Ich bitte Sie höflichst, mir Informationsmaterial zur Verfügung zu stellen.

Abschließend möchte ich mich noch einmal bedanken und wünsche Ihrem Unternehmen weiterhin viel Erfolg.

Ich werde Ihnen selbstverständlich gerne ein Exemplar der Pflugpost mit meinem Artikel zusenden, falls Interesse besteht.

Mit freundlichen Grüßen bin ich

Ihr André Laakmann


Hallo, Herr Sommerhoff,

vorgestern fanden in Düsseldorf die ersten mündlichen Prüfungen statt. Soweit ich weiß, haben bislang alle ganz gut abgeschnitten. Leider habe ich nicht viele Teilnehmer aus unserem Kurs getroffen, da die Termine über den ganzen Tag verteilt waren.

Ich selber habe, obwohl ich fast einen Blackout hatte, in Kommunikation und Recht eine zwei bekommen. Wie ich das geschafft habe, ist mir ein Rätsel (war wohl das schöne Kleid :-)).

Unser Geschäftsführer interessiert sich nun auch für meine Abschlüsse, nachdem ich ihm die Ergebnisse präsentiert habe. Könnten Sie mir daher noch einmal den Rahmenstoffplan sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Fachkaufmann Marketing zukommen lassen (ev. als PDF-Datei)? Ich denke diese Informationen sowie die Berufsprofile der Fachkaufleute von Ihrer Homepage dürften ausreichen, um ihm einen guten Eindruck zu vermitteln. Da können wir für Ihr Unternehmen gleich Marketing machen.....

Herzliche Grüße

Ute Rodenbrock

Anmerkung des Bildungsträgers:
Ute Rodenbrock hat einen Doppelqualifikationslehrgang “Fachkauffrau für Marketing & Vertrieb IHK“ beim Managementinstitut der Sommerhoff AG in Essen besucht und die Prüfungen vor der IHK zu Essen und Düsseldorf im ersten Anlauf mit hervorragenden Ergebnissen bestanden, wie man der vorstehenden E-Mail entnehmen kann. Momentan besucht Ute Rodenbrock unseren Sonntagslehrgang zur “Betriebswirtin IHK“.


Sehr geehrter Herr Sommerhoff,

gestern habe ich meine Abschlussprüfung vor der IHK Düsseldorf erfolgreich bestanden.

Auf diesem Wege möchte ich mich bei Ihnen für die hervorragende Betreuung und Unterstützung bedanken. Auch wenn unser Kurs vielleicht manchmal für Sie etwas “anstrengend“ war, so bin ich Ihnen für die umgehenden “Taten“ sehr dankbar.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer “Mannschaft“ weiterhin alles Gute und verbleibe

mit freundlichen Grüßen


Sabine Mertens

Anmerkung des Bildungsträgers:
Sabine Mertens besuchte einen Vorbereitungslehrgang  auf die Prüfung zur “Betriebswirtin IHK“ am Managementinstitut der Sommerhoff AG in Düsseldorf. Im ersten Anlauf schloss sie ihre Fortbildung mit hervorragenden Ergebnissen ab, wie man der vorstehenden E-Mail entnehmen kann.


Guten Morgen Herr Sommerhoff,

es sind einige Monate vergangen und ich weiß gar nicht mehr, ob ich Ihnen schon mitgeteilt habe, dass ich meine Prüfung zur Personalfachkauffrau in Dortmund bestanden habe – eine große Erleichterung!

Vielen Dank für die in jeder Hinsicht sehr gute Vorbereitung bzw. Betreuung (vor allem die fachliche und menschliche!!!)

Mit freundlichen Grüßen

Maddalena Foraboschi


Sehr geehrter Herr Sommerhoff,
ich wollte eigentlich nur auf diesem Weg ein " Dankeschön" los wewrden. Ich finde es wirklich klasse von Ihnen, wie schnell sie in den letzten Wochen reagiert haben, wenn wir was zu beanstanden hatten. Unser neuer Dozent ist wirklich engagiert und bringt auch das nötige Wissen mit.Der Mann ist für das Fach genau der Richtige! Vielen Dank also nochmal und einen schönen Abend!
Ihre Christine Walz