Fragen & Antworten

Karriereperspektiven

Wer heute nach Abschluss einer Ausbildung seine berufliche Karriere startet, muss sich, anders als Erwerbstätige früherer Generationen, darauf einstellen, im Laufe seines Berufslebens nicht nur mehrfach das Unternehmen, sondern aller Voraussicht nach auch die Branche zu wechseln. Zu rasant sind dieser Tage die Entwicklungen auf den Märkten und zu schnelllebig sowie kaum prognostizierbar die Trends, als dass die beruflichen Wege lange Zeit im Voraus exakt geplant werden könnten. Mobilität, Flexibilität und möglichst generalistische Qualifiktionen sind unabdingbar. Diese bietet die Fortbildung zum "Geprüften Wirtschaftsfachwirt IHK" [englische Übersetzung: "BACHELOR PROFESSIONAL OF BUSINESS (CCI)"], da sie wirtschaftszweigübergreifend ausgerichtet ist und den Absolventen branchenunabhängig zur Übernahme von Führungspositionen in der mittleren Managementebene eines Unternehmens befähigt.

Nach Abschluss dieser Fortbildung liegen die Voraussetzungen für die Zulassung zum"Geprüften Betriebswirt IHK" [englische Übersetzung: "MASTER PROFESSIONAL OF BUSINESS MANAGEMENT (CCI)"], der höchsten kaufmännischen Qualifikation, die man abseits eines Hochschul- oder Fachhochschulstudiums nach Berufsbildungsgesetz erlangen kann. Als "Geprüfter Betriebswirt IHK" besitzen Sie das "Rüstzeug" für einen Einsatz im Top - Management.

Abschließend erlauben wir uns den Hinweis, dass IHK-Fachwirte aufgrund einer entsprechenden Novelle der "Berufsbildungshochschulzugangsverordnung" an jeder deutschen Hochschule oder Fachhochschule ein Studium ihrer Wahl aufnehmen können.

SOMMERHOFF - Erfolg durch Effizienz
"Erfolg durch Effizienz" - Bei SOMMERHOFF wird nachhaltig gelernt, indem der vermittelte Lehrstoff in Kleingruppen aufbereitet wird.